SV Blau-Gelb Mülsen e. V.

Blau-Gelb Kalender

<< < August 2017 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
kein Eintrag im August 2017 kein Eintrag im August 2017

Sponsoren

Spieler Blau-Gelb

Lichtenstein BG09Der SV Blau-Gelb Mülsen konnte mit einem 5:3-Auswärtssieg beim SSV Fortschritt Lichtenstein in die Rückrunde starten. In der torreichen ersten Halbzeit glich Liebig zunächst aus, ehe ein Eigentor, Liebig und Thümmler einen neuerlichen Rückstand drehten, bevor Lichtenstein noch der Anschlusstreffer gelang. Im zweiten Abschnitt setzte Baumann kurz vor dem Abpfiff den Schlusspunkt.

 

Nach einer nicht ganz planmäßigen Wintervorbereitung ging es für die Püttner-Mannschaft am ersten Rückrundenspieltag zum Aufstiegsaspiranten und Tabellenführer Lichtenstein. Dem Tabellendritten Mülsen standen bis auf den verletzten Baas alle Spieler zur Verfügung. Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Hohndorf agierten die Gäste in einem 442-System. Im Tor stand Warzik, davor agierten in der Viererkette Göpfert, Sehr, Bauer und René Ehrler. Das Mittelfeld bildeten Sochau, Gust, Steve Ehrler und Püttner und im Sturm begannen Liebig und Thümmler.
Beide Teams verzichteten von Beginn an auf taktische Geplänkel. Die Hausherren versuchten durch frühes Anlaufen die Mülsener zu Fehlern zu zwingen. Doch den ersten Warnschuss der Partie hatten die Gäste, als Sochau mit einem Linksschuss Müller zu einer Parade zwang. Auf der Gegenseite prüften Laskowski mit einem Freistoß und Zurek mit einem Rechtsschuss Keeper Warzik. Nach einem Eckball von Bär nutzte Lichtenstein die Unordnung in der Mülsener Defensive und Schmidt köpfte aus sechs Metern zur Führung ein (13.). Die Gäste zeigten sich von dem Rückstand nicht geschockt und fanden schnell wieder ins Spiel. Nach einem abgefälschten Freistoß von Steve Ehrler stand Liebig vollkommen frei vor Müller und schob zum Ausgleich ein (27.). Die Hausherren ließen sich von diesem Gegentreffer nicht beeindrucken und schlugen umgehend zurück. Nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld spielte Lichtenstein über die rechte Angriffsseite schnell nach vorne. Den punktgenauen scharfen Querpass auf den zweiten Pfosten musste Bär nur noch über die Linie drücken (28.). Trotz dieses neuerlichen Rückstands blieb Mülsen im Spiel und in der Folgezeit führte fast jeder Angriff zu einem Treffer. Nach einem Flankenball von Sochau von der rechten Mülsener Seite führte ein Abstimmungsproblem zwischen Müller und Laskowski zum Ausgleich, als Laskowski den Ball ins eigene Tor abfälschte (35.). Dieser Treffer brachte die Hausherren etwas aus der Konzentration. Nach einem Angriff über links kam der Ball zu Thümmler, der an Keeper Müller vorbei das 2:3 für die Gäste erzielte (39.). Nur eine Minute später kam der vielleicht beste Angriff der ersten Halbzeit. Nach einem Ballgewinn von Püttner in der eigenen Hälfte spielte Mülsen sich schnell und direkt über Gust, Püttner und Thümmler in den Lichtensteiner Strafraum, wo Liebig den schönen Angriff zum 2:4 vollendete (40.). Die Gastgeber kamen nach einem Eckball nochmal heran. Den bereits abgewehrten Ball konnte Gust nicht ganz erreichen und Strohbach war einen halben Schritt schneller am Ball. Dessen Schuss fälschte Gust unglücklich mit dem Schienbein ab und die daraus resultierende Bogenlampe landete über Warzik hinweg zum 3:4 im Tor (45.). Noch in der Nachspielzeit verpasste es Blau-Gelb den zwei Tore Vorsprung wieder herzustellen, als Gust nach schönem Solo an Müller scheiterte.
Der zweite Abschnitt begann so abwechslungsreich, wie der erste endete. Nach einem Freistoß tauchten vier Lichtensteiner Spieler frei im Strafraum auf und per Kopfball wurde auf Kasper quer gelegt, der mit einem weiteren Kopfball aus drei Metern am sehr gut reagierenden Warzik scheiterte. Direkt im Gegenzug erspielte sich Mülsen eine Konterchance. Thümmler setzte sich im Strafraum durch und wurde von Müller regelwidrig gestoppt. Doch der Schiedsrichter bewertete die Aktion anders und entschied auf Abstoß. Lichtenstein versuchte den Druck hochzuhalten und drängte die Gästeabwehr weit zurück. Doch mit schnellen Angriffen sorgte Mülsen immer wieder für Nadelstiche. So scheiterte Sochau an Müller. Auf der Gegenseite sorgten vor allem Eckbälle von Bär für Gefahr. So scheiterte zunächst Schulz aus dem Gewühl heraus an Warzik, ehe Zurek wenig später knapp am Tor vorbeiköpfte. Die Gastgeber erhöhten weiter den Druck, doch die Mülsener Abwehr hielt stand. Nach einem Angriff über links setzte sich Gust gegen zwei Mann durch und verpasste mit einem sehenswerten Schlenzer nur knapp das 3:5. Nur wenige Minuten später bekam Gust die nächste Chance, scheiterte jedoch an Müller, der den Ball anschließen ein zweites Mal aufnahm, woraufhin der Schiedsrichter auf indirekten Freistoß entschied, welcher jedoch nichts einbrachte. In den Schlussminuten warf Lichtenstein alles nach vorne um noch den Ausgleich zu erzielen. Blau-Gelb boten sich dadurch noch mehr Räume zum Kontern. Thümmler lief frei durch, scheiterte jedoch an Müller. Im Nachsetzen spielte er den Lichtensteiner Schlussmann aus und legte zurück auf Baumann, der mit links zum 3:5 einschob (81.). Die letzten Minuten des Spiels blieben intensiv und die Hausherren versuchten mit aller Gewalt nochmal heranzukommen, doch bis auf einen schwachen Abschluss von Herbst ergaben sich auf beiden Seiten keine nennenswerten Aktionen mehr.
Mit einer engagierten und leidenschaftlichen Leistung gewann Mülsen nicht unverdient gegen Lichtenstein. Vor allem die über weite Strecken konzentrierte Abwehrleistung im zweiten Durchgang war der Schlüssel zum Erfolg. Mit diesem Erfolg und aufgrund der anderen Ergebnisse übernahm Mülsen die Tabellenführung der Kreisoberliga. Mit einer ähnlichen Einstellung muss auch die nächste Partie angegangen werden, wenn die Gäste des TV Oberfrohna in der Badstraße begrüßt werden. Anstoß wird am 19.03.2017 um 15 Uhr sein. Blau-Gelb hofft auf zahlreiche Unterstützung, damit die Punkte in Mülsen bleiben und man noch eine Woche länger vom Platz an der Sonne grüßen kann.

 

Zur Statistik

 

Lichtenstein-BG01
Lichtenstein-BG02
Lichtenstein-BG03
Lichtenstein-BG04
Lichtenstein-BG05
Lichtenstein-BG06
Lichtenstein-BG07
Lichtenstein-BG08
Lichtenstein-BG09
Lichtenstein-BG10
Lichtenstein-BG11
Lichtenstein-BG12
Lichtenstein-BG13
Lichtenstein-BG14
Lichtenstein-BG15
Lichtenstein-BG16
Lichtenstein-BG17
Lichtenstein-BG18
Lichtenstein-BG19
Lichtenstein-BG20
01/20 
start stop bwd fwd

 

Werbung

 

facebook

Blau Gelb2 SV Blau-Gelb Mülsen

User Online

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online


Glückauf Brauerei Gersdorf Schnellecke Logistics WOLF Straßen- und Tiefbau GmbH eins Energie in Sachsen Schütz-Beratung GmbH & Co. KG Aesculap Apotheke Jürgen Hager Allianz Pierer Klaus Containerdienst Landschaftsbau Schebitz GmbH

Werbebüro Weiss Ernst Michael Tank- u. Waschcenter Bau- und Heimwerkerbedarf Bernd Hölzel Friedhard Günther Landmaschinen- und GerätehandelFahrschule Uwe FrankeDachdeckermeister MartiusBaureparaturen Mülsen GmbHMetallbau Bernd Meier MSB Metall- und Stahlsystembau GmbH

Bert Harzer FotografieSachsenland Fenster GBZ Bauelemente GmbHRohrleitungsbau Uwe Krause GmbH