SV Blau-Gelb Mülsen e. V.

Blau-Gelb Kalender

<< < August 2017 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
kein Eintrag im August 2017 kein Eintrag im August 2017

Sponsoren

Spieler Blau-Gelb

Pokal LimbachEine Woche nach der Heimniederlage im Ligabetrieb, gelang den Mülsenern im Pokal bei Limbach-Oberfrohna die umgehende Revanche. Nach einem taktisch disziplinierten Spiel siegte Blau-Gelb dank der Treffer von Bauch und Sehr verdient mit 2:0.

 


Wie auch in den letzten Wochen musste Trainer Püttner auf verschiedene Stammspieler verzichten. So fehlten Bauer (Aufbautraining), Herbst (verletzt), Gerber (arbeitsbedingt) und Bräunel (krank). Blau-Gelb agierte im gewohnten 4231 mit Warzik im Tor. Göpfert, Sochau, Steve Ehrler und René Ehrler bildeten hinter der Doppelsechs Gust/Sehr die Viererkette. Baumann, Liebig und Baas begannen in der offensiven Dreierreihe und Bauch war die einzige nominelle Spitze. Mülsen war sofort im Spiel und wusste mit schnellem Spiel in die Spitzen bereits frühzeitig für Gefahr zu sorgen. Nach einem gewonnenen Kopfballduell von Steve Ehrler landete der Ball bei Bauch. Dieser zog quer zum Strafraum und überwand den FSV-Torwart mit einem platzierten Schuss ins untere Eck. Die Hausherren wirkten etwas angeschlagen. Nach einem weiteren schnellen Gegenstoß verstolperte Baas den Ball im Strafraum. Bis auf einen Schuss ergab sich keine große Gelegenheit für die Hausherren in der Anfangsphase. Mülsen blieb von der Anlage her die zielstrebigere Mannschaft. Erst nach rund 25 Minuten gestaltete sich eine abwechslungsreiche Partie. Vor allem nach Standards ging viel Gefahr aus. Nach rund 30 Minuten sprang ein von der Strafraumgrenze getretener Freistoß von der Unterlatte zurück ins Feld. Steve Ehrler klärte den Ball anschließend aus der Gefahrenzone. Die Gäste lauerten weiterhin auf ihre Konterchancen und bekamen durch Bauch und Baas gute Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen. Mit dem Halbzeitpfiff köpfte Sehr dann zum 2:0 ein, als er eine Freistoßflanke von Steve Ehrler vor dem gegnerischen Torwart erreichte.
Nach dem Seitenwechsel hatten die Hausherren nun mehr Ballbesitz, fanden gegen die hervorragend organisierte Abwehrreihe jedoch keine Mittel, um für Gefahr zu sorgen. Mülsen war da dem dritten Tor näher. Nach einem Eckball von Liebig verfehlte Baas per Kopf nur knapp das Tor. Obwohl die Gäste sich weiter zurückzogen, wirkten sie in der Spielanlage nach vorne zielstrebiger als Limbach-Oberfrohna. Zwar steckten die Hausherren nicht auf, doch stand die Defensive der Gäste sehr sicher. Die beiden letzten Chancen der Partie besaßen ebenfalls die Gäste. So verfehlte Ketting ein Mal per Kopf und ein Mal per Schuss das gegnerische Gehäuse.
Nach konzentrierten 90 Minuten zog Mülsen damit verdient in die nächste Pokalrunde ein. Diese findet am 6.3.2016 statt. Der Gegner wird noch gelost. Am 06.12.2015 findet das letzte Spiel für dieses Jahr statt. Blau-Gelb braucht in dieser Partie abermals eine konzentrierte Leistung, um im Nachholespiel gege Friedrichsgrün die letzten Punkte des Jahres auf dem heimischen Sportplatz zu behalten. Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung der Fans. Anstoß ist bereits um 13.30 Uhr.

 

IMG 0918

 IMG 0919

 

IMG 0920

Werbung

 

facebook

Blau Gelb2 SV Blau-Gelb Mülsen

User Online

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online


Glückauf Brauerei Gersdorf Schnellecke Logistics WOLF Straßen- und Tiefbau GmbH eins Energie in Sachsen Schütz-Beratung GmbH & Co. KG Aesculap Apotheke Jürgen Hager Allianz Pierer Klaus Containerdienst Landschaftsbau Schebitz GmbH

Werbebüro Weiss Ernst Michael Tank- u. Waschcenter Bau- und Heimwerkerbedarf Bernd Hölzel Friedhard Günther Landmaschinen- und GerätehandelFahrschule Uwe FrankeDachdeckermeister MartiusBaureparaturen Mülsen GmbHMetallbau Bernd Meier MSB Metall- und Stahlsystembau GmbH

Bert Harzer FotografieSachsenland Fenster GBZ Bauelemente GmbHRohrleitungsbau Uwe Krause GmbH