SV Blau-Gelb Mülsen e. V.

Der SV Blau-Gelb Mülsen sucht Schiedsrichter bzw. Interessenten/innen, die sich zum Schiedsrichter ausbilden lassen wollen. Wer Lust und Laune hat, in der Zukunft selbst Spiele leiten zu wollen,...

Blau-Gelb Kalender

<< < Juni 2017 > >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
4 Einträge im Juni 2017 4 Einträge im Juni 2017
1. Kreisklasse 2016/2017-25.Spieltag
13:00 SVBSV Blau-Gelb Mülsen II - SGSSG 48 Schönfels II -:-
Sparkassenliga Westsachsen 2016/2017-25.Spieltag
15:00 SVBSV Blau-Gelb Mülsen - SGSSG 48 Schönfels -:-
2 Einträge am 11. Juni 2017
1. Kreisklasse 2016/2017-26.Spieltag
15:00 SV Hartenstein-Zschocken - SVBSV Blau-Gelb Mülsen II -:-
1 Eintrag am 17. Juni 2017
Sparkassenliga Westsachsen 2016/2017-26.Spieltag
15:00 SVWSV Waldenburg - SVBSV Blau-Gelb Mülsen -:-
1 Eintrag am 18. Juni 2017

Sponsoren

Spieler Blau-Gelb

Das Topspiel des Spieltags zwischen dem Meeraner SV (2.) und Blau-Gelb Mülsen (3.) endete mit einem 4:2 Erfolg für Meerane. Den 2:0 Pausenrückstand verkürzte Göpfert, ehe Meerane wieder erhöhte. Steve Ehrler gelang der neuerliche Anschluss, bevor der MSV in der Nachspielzeit alles klar machte. 

 

Mülsen reiste fast mit dem ganzen Kader zum schweren Auswärtsspiel, nur Baas (verletzt) und Herbst (privat) fehlten. Mit Warzik im Tor, Göpfert, Sehr, Bauer und Püttner in der Abwehr, Baumann, Gust, Steve Ehrler und Sochau im Mittelfeld sowie Liebig und Thümmler im Sturm begann Mülsen die Partie. Bereits die erste Aktion im Strafraum der Gäste sorgte für Aufregung. Bei einem Klärungsversuch sprang der Ball Püttner unglücklich an den Arm und der Schiedsrichter entschied zurecht auf Strafstoß. Warzik parierte zunächst stark den platzierten Elfmeter, war beim Nachschuss von Pohle jedoch chancenlos (11.). Mülsen lies sich von dem Rückstand zwar nicht aus der Ruhe bringen, musste aber nur wenige Minuten später den nächsten Rückschlag hinnehmen, als sich Bauer nach einem Zweikampf am Fuß verletzte. Spielerisch wusste Mülsen zu überzeugen, blieb allerdings im letzten Drittel nicht zwingend genug. Meerane verlegte sich mehr auf das Konterspiel und konnte nach einem Eckball eine Unachtsamkeit der Blau-Gelben bestrafen. Zwei Spieler der Hausherren standen plötzlich völlig frei im Strafraum und Pohle erhöhte mit einem verdeckten Schuss auf 2:0 (35.). Mülsen fehlte vor dem Tor der letzte Punch, wo hingegen die Gastgeber sehr effektiv agierten. 

Zum zweiten Abschnitt musste Mülsen erneut verletzungsbedingt wechseln. Warzik blieb mit Leistenproblemen draußen und Franzl nahm dessen Platz ein. Die Gäste zeigten nun Moral und spielten offensiv nach Vorne. Mit einem ersten Schuss prüfte Sochau Meeranes Schlussmann. Kurz danach dann der Anschlusstreffer. Nach einem Eckball von Baumann köpfte Göpfert zum 1:2 ein (48.). Mülsen war in dieser Phase klar besser und Thümmler vergab nach einem schnellen Konter den Ausgleich, als er mit einem Flachschuss an Seidel scheiterte. Das Spiel nahm nun ordentlich Fahrt auf und Franzl verhinderte gegen Schubert den dritten Meeraner Treffer. Keine zwei Minuten später verhinderte der Pfosten den Ausgleich, als ein abgefälschter Abschluss von Sochau nur an den Außenpfosten klatschte. Doch auch Mülsen hatte danach Glück, als Pohle einen direkten Freistoß an die Latte setzte. Spielerisch war Mülsen nun deutlich die bessere Mannschaft gegen tiefer stehende Hausherren. Nach einem Freistoß kurz nach der Mittellinie stimmte bei Mülsen die Zuordnung nicht und Hinke konnte freistehend zum 3:1 einköpfen. Blau-Gelb steckte weiterhin nicht auf und wusste fußballerisch zu überzeugen. Nach einem starken Solo von Liebig, als er im Strafraum auf engstem Raum vier Spieler stehen ließ, konnte Seidel im letzten Moment noch den Treffer verhindern. Mülsen erhöhte mehr und mehr den Druck und hatte nach einem Kopfball von Göpfert Pech, als die Latte den Anschluss verhinderte. Meerane stand nun sehr tief und versuchte durch Konter das Spiel zu entscheiden. Mülsen hatte die nächste gute Chance durch Gust, doch dessen Abschluss konnte noch vor der Linie von einem Verteidiger geklärt werden. In der letzten Minute dann doch der Anschluss. Steve Ehrler überwand Seidel aus Nahdistanz, auch wenn die Hausherren auf Abseits reklamierten (90.). Blau-Gelb warf nun alles nach vorne um noch den Ausgleich zu erzielen, doch mit einer Bogenlampe aus 35 Metern sorgte Schubert für die Entscheidung. 

Mülsen fehlte im Abschluss das nötige Glück und die Gegentreffer fielen hauptsächlich durch eigene Unachtsamkeiten. Spielerisch wusste die Püttner-Elf vor allem im zweiten Abschnitt zu überzeugen und diese Leistung sollte aufbauend für das kommende Heimspiel gegen Friedrichsgrün am 02.04.2017 um 15 Uhr sein. Der Verein hofft auf viele Fans, damit die drei Punkte im Mülsengrund bleiben. 

Werbung

 

facebook

Blau Gelb2 SV Blau-Gelb Mülsen

User Online

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online


Glückauf Brauerei Gersdorf Schnellecke Logistics WOLF Straßen- und Tiefbau GmbH eins Energie in Sachsen Schütz-Beratung GmbH & Co. KG Aesculap Apotheke Jürgen Hager Allianz Pierer Klaus Containerdienst Landschaftsbau Schebitz GmbH

Werbebüro Weiss Ernst Michael Tank- u. Waschcenter Bau- und Heimwerkerbedarf Bernd Hölzel Friedhard Günther Landmaschinen- und GerätehandelFahrschule Uwe FrankeDachdeckermeister MartiusBaureparaturen Mülsen GmbHMetallbau Bernd Meier MSB Metall- und Stahlsystembau GmbH

Bert Harzer FotografieSachsenland Fenster GBZ Bauelemente GmbHRohrleitungsbau Uwe Krause GmbH